Architektur

Jul 072014
 
Plädoyer für Pathologie

Seit heute gibt es hier oben drüber einen neuen Eingang: Pathologie, der sich weiter verästelt. Das gerade fertiggestellte Buch Packen wir’s an – aber richtig! endet mit diesem Plädoyer für Pathologie: Nicht für Pathologisches wird hier plädiert, sondern für das Fach, das Pathologisches untersucht. In der Renaissance blühte es auf und hat seither erheblich zum wissenschaftlichen Fortschritt […]

Mai 242014
 
Hauptstadt wird behindertenfreundlicher: Ruderfähre abgeschafft

Im Südosten von Berlin gab es zwei Fährdienste, die sich gegenseitig ergänzten. Wir erklären es für Nicht-Berliner, denn es geht ums Prinzip. Die eine Fähre, Linie F23, verkehrt stündlich zwischen den kilometerweit auseinander liegenden Anlegern A – B – C – D – C – B – A. Die andere, ein Ruderboot, verkehrte bei Bedarf […]

Mai 222014
 
Die Ver-U-Bahnisierung Berlins

In Berlin bauen sie eine neue U-Bahn. Laut Reklame im Infocenter wird sie „die U-Bahnlinie mit den meisen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt an der Strecke sein“. Rührend! Wenn man mit seinem Kind durch den Tunnel führt, kann man sagen: „Hier oben steht der Fernsehturm.“ – „Wo?“ – „Den sieht man nicht. Und hier steht jetzt das […]

Jun 182013
 
Berlin wippt (nicht)

Berlin bekommt nicht nur ein neues Schloss, sondern in der Nähre auch noch ein Wiedervereinigungs-Denkmal, das soundsovielte in der Stadt. Dem Volk wurden im Internet zehn Entwürfe vorgelegt, und es entschied sich für diesen, den ein Architekt zusammen mit einer Choreografin ausgedacht hat. Architekten verstehen etwas von Statik. Gebäude sollen stehen bleiben. Choreografen verstehen etwas […]

Sep 232011
 
Papst kritisiert apostolische Architektur

Der Papst, der in Berlin in der Apostolischen Nuntiatur am Rand des Volksparks Hasenheide übernachtete, äußert verhüllte Kritik an diesem funktionalistischen Bau, indem er ihn mit positivitischer Vernunft vergleicht. „Die sich exklusiv gebende positivistische Vernunft, die über das Funktionieren hinaus nichts wahrnehmen kann, gleicht den Betonbauten ohne Fenster, in denen wir uns Klima und Licht […]

Sep 172011
 
Schloss Moyland wiedereröffnet

Schloss Moyland hat eine merkwürdige Geschichte. Von hier laufen Linien zu den Hohenzollern, nach Den Haag, zu Voltaire und Beuys. Der Bau selbst wurde immer wieder dem Zeitgeschmack angepasst: erst mittelalterliche Burg, dann einigermaßen gelungenes Renaissance-Wasserschloss, bald barockisiert und im 19. Jahrhundert von Zwirner ausgebaut zu einer neo-mittelalterlichen Burg mit Zinnen und Pechnasen. In der […]