Nov 282014
 
Was sind das für Menschen?

Nette Menschen wie du und ich demonstrieren mit ihren Kindern. (Quelle: http://demofueralle.wordpress.com/service/demo-22-nov-14/fotos/) Wie fühlt man sich als Kind in diesem Alter in so einem Demonstrationszug, umgeben von Polizei und schreiende Gegendemonstranten? Waren Sie, lieber Leser, als Kind so erzogen, dass Sie keine Fragen stellten, wenn die Eltern Sie zu beunruhigenden Ereignissen mitnahmen? Oder bekamen Sie Erklärungen? Haben die Eltern […]

Nov 122014
 
Die PKW-Maut leicht fasslich erklärt

P1. Eines der vielen Probleme, das Deutschland hat, ist fehlendes Geld für die Reparatur von Straßen. Solch ein Problem kann man auf zwei extrem verschiedene Weisen lösen: Entweder, man entscheidet sich, dass der Staat nun einmal Verkehr ermöglichen muss, und finanziert die Straßen aus dem allgemeinen Steueraufkommen, wozu man notfalls die Steuern erhöht. Das führt […]

Okt 292014
 
Fischen im Trüben

idea.de und wörtlich fast gleich kath.net schreiben: Stuttgart (idea) – Die „Gender-Ideologie“ bekommt politischen Gegenwind. Über den Sinn und Unsinn solcher Anführungszeichen hat rationalitas schon früher berichtet (Was will die Berliner FDP uns eigentlich sagen?). Also diesmal nur zum Inhalt! Aber was ist der Inhalt? Ich kannte bis heute den Begriff Gender-Ideologie nicht, habe aber neulich gelernt, […]

Okt 282014
 
Auf Biegen und Brechen

Stabilität* ist ein wichtiger Qualitätsaspekt. Balken, die ihrer Belastung nicht gewachsen sind, biegen sie sich oder brechen gar. Im besten Falle bekommt das Bauwerk dadurch eine andere Form. Man redet sich dann ein, dass es romantisch ist, wenn alles wegrollt, Tische wackeln und die Fenster verschieden hoch sind. Auch Organisationen kan mann als Bauwerke betrachten, bei denen es auf Stabilität ankommt. Wichtige […]

Okt 272014
 
Sehen Sie mit uns durch die Röhre!

Die übliche Begründung der Bahn, wenn immer wieder Züge ausfallen, ist „wegen Verzögerungen im Betriebsablauf“. Die Bahn bittet dann „um Verständnis“. Dass diese Worte immer passen, aber keinen Inhalt haben, merkt man, wenn man den Anlass variiert: „Wegen Verzögerung im Betriebsablauf habe ich meine Hausaufgaben nicht gemacht, Ihre Rechnung nicht bezahlt, meine Steuererklärung nicht geschrieben. Ich bitte […]

Okt 262014
 
Scheinheilige Entrüstung

Wien, den 21.10.2014 Lieber Freund, du hast mich, da ich Ungar bin, nach meiner Meinung zum jüngsten SPIEGEL-Artikel über das ungarische Mediengesetz gefragt. Ich habe den Artikel auf http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-was-aus-dem-mediengesetz-von-victor-orban-wurde-a-996340.html jetzt gelesen. Meiner Information nach kann es aus Sicht der Interviewpartner so stimmen, wie es geschrieben ist. Journalisten oder andere Medienvertreter, die mit dem ungarischen Medienrecht […]

Jul 072014
 
Plädoyer für Pathologie

Seit heute gibt es hier oben drüber einen neuen Eingang: Pathologie, der sich weiter verästelt. Das gerade fertiggestellte Buch Packen wir’s an – aber richtig! endet mit diesem Plädoyer für Pathologie: Nicht für Pathologisches wird hier plädiert, sondern für das Fach, das Pathologisches untersucht. In der Renaissance blühte es auf und hat seither erheblich zum wissenschaftlichen Fortschritt […]

Mai 292014
 
Juniorchef macht alles anders

Sein Vater hatte die Familienfirma beinahe zu Grunde gerichtet. Fast das gesamte Betriebskapital wurde verschwendet, um einen Markennamen zu erwerben, den sich der Vater in den Kopf gesetzt hatte. Hohe Kredite mussten aufgenommen werden, sodass überall eindrucksvolle Gebäude entstanden, die leider zu nichts nütze waren. Auch die Kosten für Reklame waren exorbitant. Er, der Nachfolger, […]

Mai 242014
 
Hauptstadt wird behindertenfreundlicher: Ruderfähre abgeschafft

Im Südosten von Berlin gab es zwei Fährdienste, die sich gegenseitig ergänzten. Wir erklären es für Nicht-Berliner, denn es geht ums Prinzip. Die eine Fähre, Linie F23, verkehrt stündlich zwischen den kilometerweit auseinander liegenden Anlegern A – B – C – D – C – B – A. Die andere, ein Ruderboot, verkehrte bei Bedarf […]

Mai 222014
 
Die Ver-U-Bahnisierung Berlins

In Berlin bauen sie eine neue U-Bahn. Laut Reklame im Infocenter wird sie „die U-Bahnlinie mit den meisen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt an der Strecke sein“. Rührend! Wenn man mit seinem Kind durch den Tunnel führt, kann man sagen: „Hier oben steht der Fernsehturm.“ – „Wo?“ – „Den sieht man nicht. Und hier steht jetzt das […]